Vergewaltiger für 10 Jahre in Gefängnis

Mosbach. (pm) Das Mosbacher Landgericht hat unter dem Vorsitz von Dr. Alexander Ganter einen Angeklagte wegen schwerer Vergewaltigung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, schwerer sexueller Nötigung und exhibitionistischer Handlungen zu der Gesamtfreiheitsstrafe von 10 Jahren verurteilt. Die Anordnung der Sicherungsverwahrung wurde vorbehalten.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine Gesamtfreiheitsstrafe von 10 Jahren und 9 Monaten und den Vorbehalt der Sicherungsverwahrung beantragt. Die Verteidigung hatte eine Gesamtfreiheitsstrafe von nicht mehr als 5 Jahren und die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt beantragt.

Der 44-jährige Angeklagten hatte im August 2013 eine Frau unter einem Vorwand in seine Wohnung gelockt und vergewaltigt (NZ berichtete), in einem Ladengeschäft onaniert und eine Passantin an ihre Geschlechtsteile gefasst zu haben. 




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

8 Kommentare

  1. ist zu wenig dafür…sv hätte mindestens noch angehägt werden müssen..der macht in 10jahren weiter,falls der nicht früher frei ist

Kommentare sind deaktiviert.