Vergewaltiger für 10 Jahre in Gefängnis

Mosbach. (pm) Das Mosbacher Landgericht hat unter dem Vorsitz von Dr. Alexander Ganter einen Angeklagte wegen schwerer Vergewaltigung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, schwerer sexueller Nötigung und exhibitionistischer Handlungen zu der Gesamtfreiheitsstrafe von 10 Jahren verurteilt. Die Anordnung der Sicherungsverwahrung wurde vorbehalten.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine Gesamtfreiheitsstrafe von 10 Jahren und 9 Monaten und den Vorbehalt der Sicherungsverwahrung beantragt. Die Verteidigung hatte eine Gesamtfreiheitsstrafe von nicht mehr als 5 Jahren und die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt beantragt.

Der 44-jährige Angeklagten hatte im August 2013 eine Frau unter einem Vorwand in seine Wohnung gelockt und vergewaltigt (NZ berichtete), in einem Ladengeschäft onaniert und eine Passantin an ihre Geschlechtsteile gefasst zu haben. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]

8 Kommentare

  1. ist zu wenig dafür…sv hätte mindestens noch angehägt werden müssen..der macht in 10jahren weiter,falls der nicht früher frei ist

Kommentare sind deaktiviert.