Neue Bildungspartner für die Werkrealschule

Bildungsparnter

Die neuen Bildungspartern. (Fotos: pm)

Limbach/Fahrenbach/Waldbrunn. (pm) Die Schule am Schlossplatz berichtet dieser Tage, dass die Werkrealschule in Limbach die Firma Procter & Gamble (Braun) aus Walldürn mit ihrem Ansprechpartner Peter Gemminger und die Firma Mosca aus Strümpfelbrunn mit Peter Jokisch und Christian Drexler als neue Bildungspartner ins Boot holen konnten. Ansprechpartner der Schule sind Harald Ockenfels und Natalie Muller aus dem Berufswahlteam.

In diesem Zuge der Bekanntgabe dankten die Vertreter der Schule den langjährigen Bildungspartner für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit.

Diese Partner sind die Bäckerei Linus Schmitt in Limbach, die Firma Christ GmbH in Krumbach und das Seniorenzentrum Katharina von Hohenstadt in Limbach.

Einer der wichtigsten Schwerpunkte der Arbeit an der Werkrealschule stellt der Berufswahlunterricht dar.  Beginnend in Klasse 5 durchlaufen die Schülerinnen und Schüler ein aufeinander aufbauendes Berufswahlcurriculum, während dessen die Jugendlichen individuell auf das Berufsleben vorbereitet werden. Höchstes Ziel dabei ist neben dem Schulabschluss, eine passende Lehrstelle.

Wichtige Begleiter auf dem Weg dorthin sind dabei die genannten Bildungspartner. Firmen und Betriebe, mit denen die Schule eine schriftliche Vereinbarung getroffen hat, um die Jugendlichen mit Betriebsbesichtigungen, Praktikumsplätzen und Bereitstellung von Lehrstellen etc. beim Übergang von der Schule in den späteren Beruf zu unterstützen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: