Risikospiel im Elzstadion

Neckarelz. (pm) Am kommenden Samstag spielt die Regionalligamannschaft der SpVgg Neckarelz im heimischen Elzstadion gegen die Mannschaft der TuS Koblenz. Nicht zuletzt auch aufgrund der Vorkommnisse bei verschiedenen Regionalligaspielen in der jüngeren Vergangenheit, wurde die Begegnung als „Risikospiel“ eingestuft. Das hat für die Fans beider Vereine einige Konsequenzen. Für die Zuschauer aus unserer Region ist es gut, rechtzeitig zu wissen, dass die Zufahrt zum Stadion über die Herrenwiesenstraße am Spieltag gesperrt ist und, von Behinderten-Parkplätzen abgesehen, am Stadion keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Fans der Spielvereinigung parken bitte auf dem Neckarelzer Messeplatz sowie in den Parkbuchten bei der Pattberg-Halle und gehen über den ausgeschilderten Fußweg zum Stadion. Das Parkhaus am Neckarelzer Bahnhof ist für die Fans aus Koblenz reserviert. Die Gegentribüne im Stadion (Block D) ist ausschließlich für die Anhänger der Gastmannschaft vorgesehen und nur über den Zugang aus der Herrenwiesenstraße erreichbar. Die Anhänger der SpVgg gelangen nur durch den Haupteingang auf das Gelände.




Ins Stadion selber dürfen keine Rucksäcke und Taschen mit hineingenommen werden. Ebenso untersagt ist das Mitbringen von Stockschirmen, während Knirps-Schirme erlaubt sind. Fahnen dürfen eine maximale Stocklänge von 1,50m nicht überschreiten und Doppelhalterfahnen sind nicht erlaubt. Auch das Tragen von Dritt-Fan-Kleidung ist an diesem Tag leider nicht möglich.

Dass das Spiel friedlich und ohne Zwischenfälle abläuft, liegt im Interesse aller Beteiligten. Deshalb unterstützt die SpVgg Neckarelz nach Kräften alle Behörden und Organisationen, die zu einem sicheren und reibungslosen Ablauf beizutragen haben. Gleichzeitig bitten wir um Verständnis für all die Maßnahmen, die zur Sicherheit von Spielern, Schiedsrichtern und Zuschauern ergriffen werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: