Saunaofen in Brand geraten

Gundelsheim. Eine vermutlich unsachgemäße Aufstellung eines Saunaofens ist die Ursache für einen Brand in einem Wohnhaus in der Burghalde, zu welchem die freiwilligen Feuerwehren der Abteilungen Gundelsheim, Böttingen, Tiefenbach und Bad Friedrichshall in der Nacht zum Samstag, 08.03., mit 6 Fahrzeugen und insgesamt 46 Feuerwehrleuten ausrücken mussten. Der durch den Brand entstandene Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro. Obwohl sich das Feuer über Stunden langsam entwickelt hatte, bevor es bemerkt wurde, kamen Bewohner des Hauses glücklicherweise nicht zu Schaden.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]