Lesung – Die Ratsherrentochter

Autorin Petra Waldherr liest auf Burg Guttenberg aus ihrem neuen historischen Roman um die Wimpfener Henkersbraut

Die Ratsherrentochter

Neckarmühlbach.  Wymphen, im Jahre 1523. Die junge Ratsherrentochter Anna wird Opfer einer Intrige und unschuldig zum Tode verurteilt. Getrieben vom Willen zu überleben, willigt sie in eine Ehe mit dem Mann ein, der sie eigentlich hinrichten sollte. Fortan fristet sie ihr Dasein am Rande der Gesellschaft. Wird es Anna gelingen, den wahren Mörder zu entlarven? Und werden die Wymphener Bürger sie, das Weib eines Henkers, wieder in ihre Kreise aufnehmen?

„Die Ratsherrentochter – die Freibitte des Wymphener Henkers ist der zweite historische Roman der Möckmühler Autorin Petra Waldherr spielt Anfang des 16. Jahrhunderts im unteren Neckartal und auch auf Burg Guttenberg. Am Sonntag, den 23. März liest die Autorin um 17 Uhr in der dortigen Burgschenke aus ihrem neuen Werk. Der Eintritt ist frei. Eine Signierstunde schließt sich an.

Infos gibt es unter Telefon 06266-228 oder im Internet auf www.burg-guttenberg.de.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: