Türkspor Mosbach bekommt Fairness-Preis

20140313-121715.jpg
Von links nach rechts: Sabine Horsch (1. Vorsitzende des VfB Breitenbronn), Cengiz Celik (Türkspor Mosbach), Martin Walzer (Staffelleiter und Pokalspielleiter), Fußballkreisvorsitzender Helmut Fromm und Mehmet Ilkin (Türkspor Mosbach). (Foto: pm)

Mosbach. Unter dem Motto“ Fair ist mehr“ ehrte der Badische Fußballverband Cengiz Celik von Türkspor Mosbach für sein besonderes Verhalten im Dezember 2013.

Der VfB Breitenbronn sagte das Verbandsspiel gegen Türkspor Mosbach am 15. Dezember 2013 wegen Spielermangel ab. Laut Aussage der 1. Vorsitzenden Sabine Horsch hatte der VfB Breitenbronn nur acht gesunde Spieler zur Verfügung. Laut bfv-Satzung muss das Spiel mit acht gesunden Spieler aber durchgeführt werden oder das Spiel ist wegen Nichtantretens verloren.
Cengiz Celik von Türkspor Mosbach wollte zusammen mit seinen Vereinskollegen keine Punkte am grünen Tisch gewinnen. Daher wurde das Spiel für den 9. März vom Staffelleiter neu angesetzt. Das Spiel gewann der VfB Breitenbronn 2:1.
Vor dem Spiel überreichte der Fußballkreisvorsitzende Helmut Fromm und Staffelleiter Martin Walzer eine Polar-Uhr samt Urkunde an den „Fair ist mehr“-Monatssieger Dezember Cengiz Celik. Außerdem erhielten die Verantwortlichen von Türkspor vom Fußballkreis einen Spielball für ihr besonderes faires Verhalten.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: