Tauberbrücke erstrahlt in neuem Glanz

Fertigstellung bis Ende April geplant – Kostenrahmen kann eingehalten werden

138 2014 Bruecke Reicholzheim

An der historischen Tauberbrücke an der Kreisstraße K 2879 bei Reicholzheim sind die Renovierungen am Mauerwerk in vollem Gange und sollen Ende April abgeschlossen werden. (Foto: pm)

Reicholzheim. (lra) Das Kreisstraßenbauamt lässt aktuell das Mauerwerk an den Gewölbeflächen und den Pfeilern der Tauberbrücke zwischen Reicholzheim und Sachsenhausen (Kreisstraße 879) instand setzen. Die Prüfungsergebnisse der Brückenhauptprüfung nach DIN 1076 hatten gezeigt, dass die Arbeiten notwendig sind. Damit wird die im Jahr 2012 begonnene Sanierung der Brücke nun abgeschlossen. „Ich freue mich, dass bald wieder alle vier Bögen der Gewölbebrücke aus dem Jahr 1772 in neuem Glanz erstrahlen und der veranschlagte Finanzrahmen von 56.000 Euro nach aktuellem Stand eingehalten wird“, sagt Landrat Reinhard Frank.




Im Vorfeld der Arbeiten musste zunächst eine denkmalschutzrechtliche Genehmigung bei der Großen Kreisstadt Wertheim eingeholt werden. Als Auflage des Natur- und Gewässerschutzes musste zudem geprüft werden, ob sich Fledermäuse in den Fugenspalten der Gewölbebögen befinden. Dies war nicht der Fall.

Nach Prüfung der eingegangenen Angebote wurde die Firma Schwab-Bausanierung aus Oberschwarzach mit den Arbeiten beauftragt. Die Firma begann damit Mitte Oktober 2013. Infolge des Hochwasserstandes mussten die Arbeiten allerdings Ende November nach der Fertigstellung von zwei Gewölbebögen eingestellt werden. Die Bauarbeiten wurden nun Mitte März fortgesetzt, bis Ende April sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. lra

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: