Wendemanöver mit schweren Folgen

Walldürn. Ein 35 Jahre alter, ortsunkundiger Ford-Fahrer befuhr am Mittwochmorgen gegen 09:20 Uhr die Bundesstraße 27 von Höpfingen kommend in Fahrtrichtung Walldürn. An der Abfahrt Walldürn-Nord fuhr er zunächst in Richtung Würzburger Straße ab. Bereits in der Ausfahrt fahrend stellte er fest, dass er die falsche Abfahrt genommen hatte. Er wollte trotz durchgezogener Mittellinie wenden und übersah hierbei einen von hinten kommenden 27 Jahre alten Mercedes-Fahrer. Dieser wollte links an dem Ford, ebenfalls trotz durchgezogener Mittellinie und Sperrfläche vorbeifahren. Bei der Kollision beider Fahrzeuge entstanden Sachschäden von zirka 20.000 Euro; verletzt wurde niemand.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]