1. Bücher- und Medienbasar am GTO

Mit gebrauchten Büchern das Lesen fördern, das war das vorrangige Ziel

IMG 2300

(Foto: pm)

Osterburken. (pm) Ein voller Erfolg war der erste Bücher- und Medienbasar am Ganztagsgymnasium Osterburken, der vom Verein der Freunde und Förderer des Ganztagsgymnasium veranstaltet und von den Damen der Bibliothek organisiert worden war. Über 30 Interessenten brachten ihre gebrauchten Bücher, CDs oder DVDs in die sonnendurchflutete Aula der Schule und legten ihre Schätze auf die dafür vorbereiteten Tische aus.

Ab 13.00 Uhr wurden dann die Türen für die gespannte und kaufwillige Bevölkerung geöffnet. Von Bilderbüchern für die Kleinsten, Jugendbüchern, Krimis und historischen Romanen für Erwachsene bis hin zum Kochbuch war wirklich für jeden etwas dabei. Manch einer konnte sich wegen des reichhaltigen Angebots nicht recht entscheiden und nahm oft auch das ein oder andere Exemplar mehr mit nach Hause.




Eine gemütlich mit Kissen und Decken ausgestattete Leseecke lud zum Schmökern ein und für kleine Künstler gab es einen großen, mit bunten Stiften, Schablonen und Malvorlagen bestückten Maltisch. Nach dem Bummel durch die zahlreichen Büchertische luden die Klasse 7b und deren Eltern zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ein. Über 400 Bücher wechselten den Besitzer und der Verein der Freunde und Förderer des Ganztagsgymnasium Osterburken freute sich über den erzielten Gewinn, der der Bibliothek des GTO für neue Anschaffungen zur Verfügung gestellt wurde.

Der Dank geht an die fleißigen Helfer hinter der Kaffee und Kuchenbar sowie der gesamten Organisation durch die beiden Bibliothekarinnen Frau Pfaff und Frau Wohlgemuth.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: