Einbruch aus Dankbarkeit

Tauberbischofsheim. Mit einer ungewöhnlichen Geste wollte sich ein wohnsitzloser Mann
in der Nacht zum Donnerstag in Tauberbischofsheim erkenntlich zeigen.
Der 22-Jährige war kurz nach 0 Uhr in das Gelände des Recyclinghofs
bei der Kläranlage eingedrungen. Auf zwei Einkaufswagen, die er zuvor
bei einem nahegelegenen Einkaufscenter mitgenommen hatte, lud er dort
einen zur Verwertung abgestellten Kühlschrank auf. Diesen
transportierte er schließlich zu dem benachbarten Wohnheim.
Vorgesehen war seine Fracht für die derzeit dort untergebrachten
Bewohner, die den jungen Mann zuvor wohl in ihrer Unterkunft
übernachten ließen. Seine Aktion beobachteten Zeugen, die die Polizei
alarmierten. Das gut gemeinte Geschenk musste wieder zurückgegeben
werden. Der Mann hat sich stattdessen eine Anzeige eingehandelt.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

1 Kommentar

  1. Ganz ehrlich, der Kühlschrank wäre ohnehin entsorgt worden, warum lässt man ihm denn nicht die Freude… Ein Einbruch in den Recyclinghof hätte es nicht sein müssen aber mein Gott, es gibt wahrlich schlimmeres!

Kommentare sind deaktiviert.