Teure Kettenreaktion auf der B 27

Mosbach. Unachtsamkeit war vermutlich die Ursache für eine regelrechte
Kettenreaktion am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 27 in
Mosbach. Eine 30-Jährige war dort gegen 15.30 Uhr in Richtung
Neckarelz unterwegs, als der Verkehr vor ihr ins Stocken kam. Dies
bemerkte die Frau offensichtlich zu spät, konnte deshalb nicht mehr
rechtzeitig reagieren und fuhr ungebremst mit ihrem Opel Corsa auf
den Opel Astra ihres Vordermannes auf. Der Aufprall war dabei so
stark, dass das Fahrzeug des 27-Jährigen noch auf einen vor ihm
befindlichen Pkw eines 74-Jährigen, und dessen VW Tiguan wiederum auf
einen davor haltenden Peugeot eines 49 Jahre alten Mannes geschoben
wurde. Die Unfallverursacherin trug bei der Kollision leichte
Verletzungen davon. An ihrem Auto entstand Totalschaden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]