Elfjährige von Sex-Gangster begrapscht

Polizei fahndet mit Phantombild nach Täter

20140411-110847.jpg
(Grafik: Polizei)

Heilbronn. Mit der Aufklärung eines Sexualdeliktes ist derzeit die
Kriminalpolizei Heilbronn beschäftigt. Bereits am Samstag, 29. März
2014, kurz vor 14.00 Uhr, hatte ein bislang Unbekannter an der
Bushaltestelle in der Heilbronner Römerstraße eine Elfjährige
angesprochen. Zunächst kam es nur zu einer Unterhaltung, ehe die
unbekannte Person das Mädchen umarmte und an die Brust fasste. Im
Zuge der Ermittlungen konnte von dem mutmaßlichen Täter ein
Phantombild gefertigt werden.




Demnach soll es sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann handeln. Dessen Größe wird mit etwa 150 cm
angegeben, möglicherweise etwas größer. Die Figur war dicklich. Der
Unbekannte sprach deutsch ohne erkennbaren Dialekt, hatte grau-weiße, längere Haare, blaue Augen und eine helle Haut. Zur Tatzeit war er
mit einem orangefarbenen T-Shirt bekleidet, auf dessen Vorderseite
ein blaues Motiv zu erkennen war.

Sachdienliche Hinweise nimmt die
Kriminalpolizei Heilbronn unter der Tel.Nr.: 07131 104-4444 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.