Doppeltorschütze gegen Ballbesitz-Dominanz

TSV Höpfingen III –  SG Erfeld/Gerichtstetten II: 0 :2

Höpfingen. (ro) Der TSV Höpfingen III tat sich gegen die  SG Erfeld/Gerichtstetten, dirigiert von Routinier Scherer, schwer. Die zunächst spielbestimmenden Gäste gingen in der 21. Minute durch ihren Kapitän Dittmar mit 0:1 in Front. Eine Viertelstunde später erhöhte der gleiche Spieler sogar auf 0:2.

Die Gastgeber kamen nach Wiederbeginn besser in die Partie , doch die damit verbundene Ballbesitz-Dominanz brachte an diesem Samstag zu wenig Torgefahr, sodass die Gäste die Punkte mit nach Hause nahmen. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]