Erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Yannik Schnoerr

Yannik Schnörr mit seiner Klavierlehrerin Angelika Steinbauer–Bissdorf. (Foto: privat)

Ludwigsburg/Waldbrunn. Yannik Schnörr, Nachwuchsmusiker aus Waldkatzenbach, nahm Anfang April beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Ludwigsburg teil.

In der Altersklasse 2 erspielte sich der zehnjährige Pianist mit Werken von Jean-Philippe  Rameau, Joseph Haydn, Robert Schumann und Dmitri Borissowitsch  Kabalewski einen zweiten Preis und hat somit mit sehr gutem Erfolg an diesem Wettbewerb teilgenommen, nachdem er bereits beim Regionalwettbewerb Ende Januar den ersten Preis und damit die Weiterleitung zum Landeswettbewerb „erspielt“ hatte (wir berichteten).

Der zehn Jahre alte Yannik Schnörr wird seit vier Jahren von der diplomierten Klavierpädagogin Angelika Steinbauer–Bissdorf unterrichtet, die über den Erfolg ihres Schützlings ebenso erfreut war, wie die stolzen Eltern Stefanie und Ralf Schnörr. 




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: