Alkoholisierte 16-jährige Täter ermittelt

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Großrinderfeld. Ein schlechter Scherz wird höchstwahrscheinlich empfindliche
Strafen nach sich ziehen. Am frühen Mittwochmorgen wurde der Polizei
gegen 02:40 von Zeugen gemeldet, dass auf der Kreisstraße 2811
zwischen Schönfeld und Großrinderfeld (Höhe Abfahrt Schönfeld)
mehrere Leitpfosten auf der Fahrbahn stünden. An der Örtlichkeit
würden sich mehrere Jugendliche hinter der Schutzplanke verstecken.
Die Polizei konnte drei alkoholisierte 16-Jährige als Täter
ermitteln. Diese gelangen nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in
den Straßenverkehr zur Anzeige.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]