Mit 2,7 Promille den Verkehr gefährdet

Lauda-Königshofen. Seinen Führerschein wohl nicht so schnell zurückbekommen wird der
23-jährige Fahrer eines Nissan PKWs. Der stark unter
Alkoholeinwirkung Stehende, der am Dienstag, um kurz vor 21:00 Uhr,
bei einer Gerlachsheimer Pizzeria in seinen PKW einstieg und losfuhr,
war mehreren Zeugen aufgrund seines desolaten Zustandes aufgefallen.
Sie folgen dem Nissan bis Lauda-Königshofen und beobachteten, wie
dieser mehrfach über die Mittelleitlinie und ins Seitenbankett fuhr.
Die Zeugen alarmierten die Polizei und beschrieben, dass mehrere
Verkehrsteilnehmer gezwungen gewesen wären, ihre Fahrzeuge
abzubremsen und / oder auszuweichen, um eine Kollision mit dem Nissan
zu vermeiden. Da eine Atemalkoholüberprüfung knapp 2,7 Promille
auswies, wurde die Fahrerlaubnis des Alkoholisierten sichergestellt
und eine Blutprobe entnommen. Die Polizei in Tauberbischofsheim sucht
nun Zeugen und eventuell durch das Fahrverhalten des Mannes
gefährdete Personen. Meldungen werden unter der Telefonnummer: 09341
81-0 entgegengenommen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]