Baustellenampel um- und danach weitergefahren

Urphar. Innerhalb der vergangenen Tage hat ein bislang noch nicht
ermittelter Fahrzeugführer in Urphar eine Baustellenampel
umgefahren. Trotz des angerichteten Sachschadens in Höhe von 500 Euro
hatte der Unfallverursacher dies allerdings nicht gemeldet.
Vermutlich war der Unbekannte im Zeitraum zwischen Samstag, 17 Uhr,
und Dienstag, 17 Uhr, auf der Landesstraße von Wertheim-Eichel
kommend nach Urphar unterwegs. Die Ortsdurchfahrt ist derzeit
aufgrund von Bauarbeiten halbseitig gesperrt und durch eine mobile
Lichtzeichenanlage geregelt. Der Verkehrsteilnehmer, der
möglicherweise mit einem Lastzug unterwegs war, wollte offenbar an
der Baustelle vorbeifahren, musste jedoch eventuell aufgrund eines
entgegenkommenden Fahrzeugs wieder zurücksetzen. Dabei war ihm
offenbar die Baustellenampel im Weg. Diese wurde nach dem Unfall zwar
wieder aufgestellt, war jedoch beschädigt.

Hinweise zu dem Flüchtigen
nimmt die Polizei in Wertheim, Telefon 09342 91890, entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]