Peugeot nach zehn Jahren abgebrannt

Mosbach. Eine böse Überraschung erlebte der 54-jährige Fahrer eines Peugeot
307, als sein Fahrzeug am Donnerstagmorgen, gegen 07:00 Uhr, auf der
B27 bei der Aral-Tankstelle kurz vor dem Mosbacher Kreuz aus bislang
unbekannter Ursache in Brand geriet. Trotz eines Großaufgebots der
Feuerwehr brannte der PKW, der gestern den zehnten Jahrestag seiner
Erstzulassung feiern durfte, völlig aus. Die Höhe des entstandenen
Schadens steht bislang noch nicht fest.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]