Ausweichmanöver endet an Leitplanke

Tauberbischofsheim. . Am
Donnerstagnachmittag befuhr der 18-jährige Fahrer eines Ford Kombis
gegen 13:45 Uhr die Kreisstraße 1095 von Berolsheim kommend in
Fahrtrichtung Boxberg. Als ihm ein PKW entgegenkam und hierbei den
halben Fahrstreifen der Gegenfahrbahn einnahm, versuchte der
18-Jährige nach rechts auszuweichen, um eine Kollision zu vermeiden.
Hierbei kollidierte er aber mit der Leitplanke. Am PKW entstand
Sachschaden in Höhe von zirka 3.000 Euro, der Entgegenkommende fuhr
einfach weiter. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Die Höhe des
Schadens an der Leitplanke steht noch nicht fest. Sachdienliche
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Tauberbischofsheim unter der
Telefonnummer 09341 81-0 entgegen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

Lichterfest eröffnet den Mosbacher Sommer

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Am 14.Juli eröffnet Oberbürgermeister Michael Jann mit dem Lichterfest den Mosbacher Sommer. Ab 19 Uhr gestalten die Band Five‘ o und [...]