Waschpulver-Laster brennt komplett aus

A 6. Gegen 02.00 Uhr geriet auf der BAB A6, zwischen
den Anschlussstellen Bad Rappenau und Untereisesheim, Fahrtrichtung
Nürnberg, auf Grund eines technischen Defektes das Rad des
Sattelaufliegers eines polnischen Sattelzuges in Brand. Als der
Fahrer den Brand bemerkte, hielt er an und trennte den Auflieger von
der Zugmaschine. Der Auflieger, beladen mit 24 t Waschpulver, brannte
völlig aus. Der Sachschaden beträgt ca. 50.000 Euro. Es gab keine
Verletzte. Die Richtungsfahrbahn Nürnberg musste während den Lösch-
und Aufräumarbeiten zeitweise voll gesperrt werden. Wegen starker
Rauchentwicklung betraf dies auch kurzfristig die Richtungsfahrbahn
Mannheim.

Die FFW Kirchhausen war mit 2 Fzg. und 9 Mann, die FW HN
mit 3 Fzg. und 10 Mann vor Ort.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]