Förderverein will Grundschule weiterentwickeln

Schloßau. (lm) Mit seinen zahlreichen Aktivitäten und dem persönlichen Engagement seiner Mitglieder gilt der Förderverein als wichtiger Baustein bei der Weiterentwicklung an der Grundschule in Schloßau.

Deutlich wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung bei der 1. Vorsitzender Mike Schneider allen dankte, die sich im Berichtszeitraum für die Belange des Vereins eingesetzt hatten. In seinem Rechenschaftsbericht resümierte er die Unterstützung beim Aufbau der Motorikanlage und die Übergabe von zwei Bänken und einem Tisch für das Streifenhaus. Weiter erinnerte er an die Mitwirkung beim Schulfest im Juni, den Sektempfang im Rahmen der Einschulungsfeier und an die Kostenbeteiligung zum Besuch der kleinen „Grundschulbühne des guten Benehmens“ im Neckargeracher Kulturhaus. Eine finanzielle Unterstützung leistete man auch beim Präventionsprogramm „Trau dich“ sowie für den Besuch eines Glasbläsers. Wie der Vorsitzende abschließend mitteilte, sei für das laufende Schuljahr eine Geldspritze für das anstehende Präventionsprogramm und für eine Autorenlesung geplant. Weitere Aktivitäten will man in einer der nächsten Sitzungen besprechen.




Nachdem nochmals ausführlich über die Inhalte der Veranstaltungen berichtet  und diskutiert wurde, konnte Kassiererin Petra Grimm eine zufriedenstellende Finanzausstattung im Verein hervorheben. Da die Kassenprüfer keinerlei Beanstandungen zu vermelden hatten erteilten die Mitglieder als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Die anschließenden Neuwahlen brachten folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Mike Schneider, 2. Vorsitzende Sue Schwarz, Kassiererin Petra Grimm, Schriftführerin Katrin Fleischmann, Kassenprüferinnen Petra Moser und Anke Piksa, Beirat Marlies Bauer, Tom Blindert, Klaus Schork, Herbert Münkel und Tanja Schneider. Kraft ihres Amtes sind die Elternbeiratsvorsitzende Simone Balles und Schulleiterin Sofie Klopsch ständige Mitglieder im Vorstand. 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

1 Kommentar

  1. Förderverein will Grundschule durch Zeugung
    und weniger Abtreibungen und damit mehr
    Grundschüler(Kinder) fördern.

    Nur so geht es. Mit Tagungen u Redereien usw
    gibt es wenig Erfolg.

    Der Storch bringt keine Kinder mehr.
    Durch die Windkraftanlagen werden die
    letzten Störche sowieso zermahlt.

Kommentare sind deaktiviert.