Trainer-Team bleibt an Bord

Ianello und Kilitschawyj bleiben bei der SV Schefflenz

Schefflenz. (pm) Trotz aller aktuellen sportlichen Probleme bei der SV Schefflenz glaubt man für die Zukunft den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Die wichtigste Personalie für den Verein war die weitere Zusammenarbeit mit Trainer Antonio Ianello und Jürgen Kilitschawyj. Beide leisten für die SVS hervorragende Arbeit und sind daher ein wichtiger Baustein in den Planungen.

Die SV Schefflenz freut sich daher verkünden zu dürfen, dass beide für die nächste Saison, unabhängig der Spielklasse, zugesagt haben.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]