Bombe auf Kunstlehrpfad entschärft

Hardheim. Bei Waldarbeiten in der Nähe des Hardheimer Kunstlehrpfades im
Waldgebiet Hohnert war am Dienstagvormittag, gegen 11:15 Uhr, eine
Phosphorbrandbombe aus dem zwei-ten Weltkrieg entdeckt worden. Bis
das Relikt durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst zwei Stunden
später abgeholt werden konnte, wurde die Örtlichkeit weiträumig
abge-sperrt.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]