Schwerer Motorradunfall ist ungeklärt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Werbach. Zu einem schweren Motorradunfall, der sich am Montag, kurz vor 15
Uhr, in Werbach ereignet hat, sucht die Polizei noch Zeugen. Ein
22-Jähriger war auf der Landesstraße von Werbach aus in Richtung
Wertheim unterwegs, als er kurz vor der Eulschirbenmühle aus bislang
nicht eindeutig geklärter Ursache mit seiner Maschine nach rechts von
der Fahrbahn geriet. Die Yamaha überschlug sich an der dortigen
Böschung und der junge Zweiradpilot erlitt bei seinem Sturz so
schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine
Uniklinik gebracht werden musste. Zudem entstand ein Sachschaden in
Höhe von über 8.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme äußerte der
Verunglückte, dass er von einem weißen Kleintransporter mit
ausländischem Kennzeichen bedrängt worden sei. Verkehrsteilnehmer,
die sachdienliche Hinweise hierzu geben können, sollten sich bei der
Verkehrspolizei in Tauberbischofsheim, Telefon 09341 60040, melden.

Zum Weiterlesen: