Volksbank eröffnet Spendenreigen

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

20140506-105306.jpg

(Foto: pm)
Schon beinahe traditionell eröffnen die Volksbanken Mosbach und Neckartal alljährlich den Reigen der Spendenübergaben an die Zwingenberger Schlossfestspiele. Gelder, auf die die renommierte Veranstaltungsreihe – wie jeder Kulturbetrieb – dringend angewiesen ist. Anfang August stehen unter anderem „Im Weissen Rössl“ und die die Komische Oper „Zar und Zimmermann“ im romantischen Schlosshofambiente auf dem Programm. „Hoffen wir also, dass die Schlossfestspiele sich auch weiterhin so hervorragend entwickeln und uns auch künftig wunderschöne Abende bescheren werden“, erklärte Vorstandsvorsitzender Ekkehard Saueressig (Volksbank Neckartal) bei der Übergabe des Schecks in Höhe von 8.000 Euro. Ihn hatten sein Kollege Klaus Saffenreuther (Volksbank Mosbach) sowie die Vorstandsmitglieder Ulrike Winterbauer und Andreas Siebert begleitet.

Landrat Dr. Achim Brötel dankte als Vorsitzender des Trägervereins auch im Namen seines Stellvertreters, des Zwingenberger Bürgermeisters Norman Link, und der Geschäftsführerinnen Heike Brock sowie Ilka Metzger. „Die tolle Aufwärtsentwicklung der Zwingenberger Schlossfestspeile setzt sich fort. Unser Programm kommt sehr gut an, der Vorverkauf läuft bestens“, berichtete Dr. Brötel. Infos zum Programm gibt es im Internet unter www.schlossfestspiele-zwingenberg.de. Der Kartenvorverkauf ist dort ebenso möglich wie schriftlich bei der Geschäftsstelle Schlossfestspiele Zwingenberg, Scheffelstraße 1, 74821 Mosbach sowie bei den Vorverkaufsstellen der Touristinfos in Mosbach, Eberbach, Neckargemünd, Buchen und Walldürn.

Zum Weiterlesen: