Farbschmierer stellten sich der Polizei

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Mosbach. Verwundert reagierte ein Polizeibeamter, als sich zwei Männer
wegen Farbschmierereien selbst zur Anzeige bringen wollten. Die
beiden 22- und 23-Jährigen gaben an, dass sie in der Nacht auf
Freitag infolge ihres übermäßigen Alkoholgenusses mehrere Häuser in
Mosbach mit schwarzer Farbe besprüht hätten. Die beiden konnten sich
lediglich noch an ein Anwesen in der Carl-Theodor-Straße sowie ein
Garagentor erinnern. Bei einer Inaugenscheinnahme vor Ort stellte der
Polizeibeamte fest, dass die Sprüher offenbar wahllos Wörter und
Buchstaben hinterlassen hatten, die ihrem Alkoholisierungsgrad zu
entsprechen schienen. Weitere beschädigte Objekte werden noch
gesucht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte bislang noch
nicht ermittelt werden. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die
Polizei in Mosbach unter der Telefonnummer: 06261 809-0 entgegen.

Zum Weiterlesen: