Pfandbon-Spende auch in Mudau

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

LbW0509 001

Auf unserem Foto demonstrieren Bernhard Heilig und Marion Scheuermann die Handhabung der Pfandsammelkrüge.  (Foto: pm)

Mudau. (lm) „Spenden Sie Ihren Leergutbon und damit Wasser für Peru!“ Unter diesem Motto kann man ab sofort auch beim Edeka Markt Vogt mit kleinen Beiträgen viel helfen. In den ländlichen Gegenden Perus leidet die Bevölkerung erheblich unter Wassermangel. Täglich muss aus entlegenen Brunnen Wasser mühsam gefördert und kilometerweit getragen werden. Der Grundbedarf kann dabei kaum gedeckt werden.

Seit 2009 engagiert sich der Seckacher Förderkreis „Leben braucht Wasser e.V.“ unter Vorsitz von Bernhard Heilig in diesem Gebiet erfolgreich mit dem Einsatz von einfachen Pedalpumpen und ermöglichte bereits vielen Familien die nötige Eigenversorgung mit Wasser. Mit Pfandsammelkrügen in direkter Nachbarschaft zu Leergutautomaten in verschiedenen Lebensmittelmärkten – und Dank der Unterstützung von Marktchef Harald Vogt und Marktleiterin Marion Scheuermann nun auch in Mudau – bietet der Förderkreis Leben braucht Wasser e.V. nun eine neue Möglichkeit, seine Projekte zur Verbesserung der Wasserversorgung in Peru zu unterstützen, indem überzeugte Kunden ihre Pfandbons in den Sammelkrug spenden. Denn jede, auch die kleinste Spende in Form eines Flaschenpfandbons  hilft dem Förderkreis, seiner Vision  ein Stück näher zu kommen, den Menschen im Lambayeque / Peru den Zugang zu Wasser zu ermöglichen.

Weitere Supermärkte, die sich an der Pfandsammelaktion beteiligen möchten, können gerne Kontakt zum Verein aufnehmen. Die entsprechenden Daten finden sich auf der Homepage.

Infos im Internet:

www.lebenbrauchtwasser-ev.de

 

Zum Weiterlesen: