Bei Jagdunfall durch Schuss verletzt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Tauberbischofsheim. Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei Tauberbischofsheim gegen 15:30 Uhr telefonisch mitgeteilt, dass eine Frau, die auf einer Bank im Bereich der Tennisplätze in Tauberbischofsheim-Dittwar saß, offensichtlich durch einen Schuss verletzt wurde. Beim Eintreffen von Rettungskräften und Polizei stellte sich heraus, dass eine 63-Jährige eine offensichtliche Schussverletzung am Oberarm hatte; sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die ersten polizeilichen Ermittlungen vor Ort ergaben, dass im dortigen Bereich durch Jäger eine Suche nach einem verletzten Wildschwein, das gegen Mittag von Zeugen im dortigen Bereich beobachtet wurde, lief. Derzeit wird davon ausgegangen,dass die Verletzung der Frau mit der Schussabgabe auf das Wildschwein, das auch erlegt werden konnte, im Zusammenhang steht. Die Jagdwaffe eines 66 Jahre alten Jägers wurde sichergestellt. Alle weiteren Untersuchungen, insbesondere die Frage, wie sich dieses Unglück abgespielt haben könnte, müssen abgewartet werden. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu laufen.

Zum Weiterlesen: