Ehrliche Finder nicht vom Aussterben bedroht

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Walldürn. Obwohl so mancher zwischenzeitlich an ihr Aussterben geglaubt haben dürfte, beweist dieses Beispiel, dass es sie doch noch gibt – ehrliche Finder! Am Dienstagabend übergaben zwei Mitte-20-Jährige der Buchener Polizei eine rotbraune Geldmappe. Sie gaben an, dass sie diese in einem Walldürner Wohngebiet aufgefunden hätten und wollten, dass der Verlierer sie schnellstmöglichst zurückbekäme. Im Inneren des Fundguts stellten die Polizeibeamten knapp 660 Euro fest. Sie hatten den 44-jährigen Verlierer schnell ermittelt und gaben dem Glücklichen sein Eigentum zurück.

Zum Weiterlesen: