Beim Blumengießen schwer verunglückt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Fremdverschulden wird derzeit ausgeschlossen

Limbach. Eine schwere Kopfverletzung zog sich am Donnerstag, gegen 13:00
Uhr, eine 61-Jährige zu, als sie in der Sonnenhalde in Limbach ihre
Blumen versorgen wollte.

Über eine Klappleiter war sie zu diesem
Zwecke aus dem Fenster auf einen Vorsprung gestiegen. Hierbei verlor
sie offenbar das Gleichgewicht und stürzte aus einer Höhe von knapp
zwei Metern zunächst auf ein Podest und im weiteren Verlauf auf den
Boden. Aufgrund ihrer Verletzungen wurde die Frau mit einem
Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Über ihren derzeitigen
Gesundheitszustand liegen keine weiteren Erkenntnisse vor.
Lebensgefahr besteht aber offensichtlich nicht. Fremdverschulden wird
derzeit ausgeschlossen.

Zum Weiterlesen: