Drei Verletzte bei Auffahrunfall im Stau

A 81 Am Mittwochnachmittag wurden auf der Autobahn 81 bei Grünsfeld
drei Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt. Gegen 14.30 Uhr war
dort ein 73 Jahre alter Ford-Lenker aus Heilbronn kommend in
Fahrtrichtung Würzburg unterwegs. Aufgrund von Straßenarbeiten war
der linke Fahrstreifen gesperrt und die Geschwindigkeit auf 80 km/h
beschränkt. Durch die Fahrbahnverengung staute sich der Verkehr und
kam teilweise zum Stehen. Dies erkannte der Senior offenbar nicht
rechtzeitig. Obwohl er eine Bremsung einleitete konnte er einen
Zusammenstoß mit dem vor ihm befindlichen Skoda eines 44-jährigen
Autofahrers nicht verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der
Pkw auch noch auf den davor verkehrsbedingt haltenden Audi A 5 einer
40-Jährigen geschoben. Der mutmaßliche Unfallverursacher und eine
Mitfahrerin erlitten leichte, eine weitere Insassin im Ford,
schwerere Verletzungen. An den beteiligten Fahrzeugen entstanden
Sachschäden in Höhe von etwa 36.000 Euro.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: