Kultur, Strand und Familienleben

Schulaustausch mit Spanien am Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach von Wolfgang Berger

02 spanien hsg 2014

Nicht nur ein Sprach-, auch ein Kulturauslug. Die Austauschgruppe bei einer Besichtigungstour. (Foto: Nathalie Rapp)

Werbung

Eberbach. (pm) Bereits zum siebten Mal fand im Monat Mai der Schulaustausch zwischen dem Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach und der spanischen Partnerschule, dem Collegi Sant Gabriel in Viladecans bei Barcelona, statt. 19 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des HSG besuchten gemeinsam mit den begleitenden Lehrern Nathalie Rapp und Wolfgang Berger ihre Gastfamilien in Katalonien, nachdem bereits 8 Wochen zuvor eine spanische Delegation Eberbach und das Neckartal kennenlernen durfte.

„Vamos“ – So lautete das immer wiederkehrende Kommando, um die am Austausch beteiligten Schülerinnen und Schüler dazu zu bewegen, den historischen Spuren der Stadt Barcelona zu folgen. Denn in dieser mediterranen Metropole gibt es genügend bezaubernde Orte, die zu einem längeren Verweilen einladen.

Die Zeit war allerdings recht knapp bemessen. In nur 6 Tagen ist es kein Leichtes, auch nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Die Sagrada Familia, das Olympiagelände, die gotische Kathedrale, den Großmarkt La Boquería, die Pracht- und Flanierstraße Ramblas, das nahegelegne Fischerdorf Sitges inspirieren und lassen die Betrachter staunen.

Außerdem ist da ja auch noch das Leben in den spanischen Gastfamilien, das es zu bewältigen gilt: Andere Speisen, andere Sitten, ein Zubettgehen vor Mitternacht scheint nahezu ausgeschlossen. Dann aber verlangt das Protokoll das frühzeitiges Erscheinen bereits morgens um 8 Uhr an der spanischen Austauschschule.

Ein Austausch ist keine Erholungsreise, das ist allen Beteiligten schnell klar. Die Erfahrungen aber, die man bei einer solchen Unternehmung machen darf, sind unersetzlich. Nicht nur die spanischen Sprachkenntnisse können erprobt und verbessert werden, es entstehen auch Freundschaften, die die Idee eines gemeinsamen Europas wieder ein Stück weit Wirklichkeit werden lassen.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des HSG sind sich jedenfalls einig: „Volveremos“ – Sie werden nach Barcelona und in ihre Gastfamilien zurückkehren.

Gruppenbild in Spanien: Mit ihrer Sprachreise förderten die HSG-Austauschüler Sprachkenntnisse und die Europaidee. (Foto: Nathalie Rapp)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: