Schusswechsel mit der Polizei

(Symbolbild)

27-jähriger leicht verletzt überwältigt

Bad König/Odenwald (ots) Ein 27 Jahre alter Mann aus Bad König im Odenwaldkreis eröffnete am frühen Dienstagmorgen (01.07.14) gegen 02.10 Uhr mit einer Schrotflinte das Feuer auf Polizeikräfte. Die Schüsse wurden von Spezialkräften erwidert, die den Täter überwältigen konnten. Polizeibeamte und Unbeteiligte wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Werbung

Nach ersten Erkenntnissen erlitt der 27-jährige mehrere Treffer, wurde aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.
Der Täter hatte sich seit den späten Abendstunden in seinem Wohnhaus am Bahnhofsplatz verschanzt.

Vorausgegangen waren mehrere Schüsse gegen 19.10 Uhr auf eine Wohnungstür in einem Hochhaus Am Weinertsberg in Bad König. Die Schüsse hatte der Mann auf die geschlossene Wohnungstür eines 29 Jahre alten Mannes abgegeben. Dieser hielt sich zu dieser Zeit aber nicht in seiner Wohnung auf.

Ermittlungen führten zu dem 27 Jahre alten Tatverdächtigen. Der Tatverdächtige ist der Polizei wegen verschiedener, kleinerer Delikte bekannt. Warum der Mann auf die Tür geschossen hat, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: