Johannes-Diakonie erhält 200 neue Fußbälle

CocaCola Baelle

Freude bei den Fußballern der Johannes-Diakonie: Jana Knobloch (5.v.r.), Stephan Roth (Leiter Regionales Marketing, links),  Gebietsverkaufsleiter Jürgen Grimm (4.v.r.) von Coca Cola überreichten 200 neue Bälle. (Foto: Karin Neufert)

Mosbach. (pm) Die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 begeistert derzeit Fans auf der ganzen Welt. Auch bei der Johannes-Diakonie Mosbach herrscht gerade Fußball-Fieber: Ein Satz nagelneuer Fußbälle ist eingetroffen. Gespendet wurden diese vom Getränkehersteller Coca-Cola im Rahmen seiner Aktion „Bälle für alle“. Dort können Verbraucher zwei von einer Million Fußbällen gewinnen. Einen der beiden Bälle erhält der Verbraucher, der andere wird einem wohltätigen Zweck in Deutschland gespendet.

Werbung

Coca-Cola nutzt für die Aktion seine lokalen Netzwerke in allen Regionen Deutschlands und unterstützt gemeinnützige Organisationen, die sich für die Entwicklung und Förderung junger Menschen einsetzen. Gleichzeitig engagiert sich das Unternehmen damit für Lebensfreude und Bewegung im Alltag.

„Coca-Cola und die Johannes-Diakonie Mosbach passen perfekt zusammen: Beide teilen die Leidenschaft für Fußball und die Überzeugung, dass dieser Sport helfen kann, soziale Fähigkeiten zu vermitteln und Menschen zusammenzubringen“, sagte Jana Knobloch von Coca-Cola Urbach bei der Übergabe.

„Die Fußbälle von Coca-Cola werden wir in der Fußball AGs Mosbach und Schwarzach sowie den Fußball AGs der Johannesberg Schule und der Schwarzbach Schule einsetzen“, freut sich Spenderbetreuerin Karin Neufert von der Johannes-Diakonie Mosbach. „Beim gemeinsamen Sport haben die Kinder und Jugendlichen Spaß und lernen gleichzeitig, wie man fair, respektvoll und tolerant miteinander umgeht.“

 

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: