Tiguan ins Schleudern geraten

A 81. (ots)
Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro entstand am
Mittwochvormittag, gegen 10:00 Uhr, an einem VW Tiguan bei einem
Unfall auf der A 81. Dessen 57 Jahre alter Fahrer kam im
Baustellenbereich, Höhe Tauberbischofsheim beim Brückenbauwerk
„Taubertal“, auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Im Verlauf der
weiteren etwa 300 Meter prallte er insgesamt dreimal in die
Betonleitwand, bis sein Fahrzeug schließlich zum Stillstand kam. Der
angegurtete Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Verdienstmedaille an Dr. Johannes Limberg

_Dr. Johannes Limberg, weit über Buchen hinaus bekannter und beliebter Kinderarzt, ist anlässlich der Übergabe seiner Praxis an Dr. Samfira Körner für fast vierzigjährige außerordentliche [...]

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]