200 Jahre alte Skelettteile gefunden

Keine Hinweise auf Kapitalverbrechen oder Vermisstenfall – Archäologe schätzt Überreste auf rund 200 Jahre

Baiertal/Metropolregion. (ots) Bei Umgrabungsarbeiten auf einem Baugrundstück im Kirchenweg fanden Bauarbeiter am Freitagnachmittag mehrere Teile eines menschlichen Skeletts.

Erste Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg ergaben keine Hinweise auf Vorliegen eines Kapitalverbrechens oder eines Vermisstenfalls.

Im Laufe der Ermittlungen wurde ein Denkmalpfleger hinzugezogen. Nach einer ersten Einschätzung des Archäologen, dürften die menschlichen Überreste aus dem 19. Jahrhundert stammen. Zu der Zeit hatte sich unweit des Fundortes eine Begräbnisstätte in der unmittelbaren Umgebung einer Kirche befunden.

Die Skelettteile wurden sichergestellt und beim Amt für Denkmalpflege verwahrt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: