Dreister Trickdiebstahl in Raiffeisenmarkt

Osterburken. (ots) Durch einen dreisten Trickdiebstahl konnten am Donnerstagmittag,
gegen 12:45 Uhr, drei bislang unbekannte Täter in einem
Raiffeisenmarkt in der Osterburkener Professor-Schumacher-Straße
mehrere hundert Euro erbeuten.

Zur Tatzeit betraten zwei ungefähr 20-jährige Männer das Geschäft und lockten einen Angestellten unter
einem Vorwand von der Kasse weg. Nachdem er wieder zurück zum
Kassenbereich gekommen war, stellte er dort einen dritten Mann fest.
Dieser war im gleichen Alter und hatte sich kurz zuvor nach einer
Ware erkundigt, welche es in dem Markt nicht zu erwerben gibt und
anschließend das Gebäude wieder verlassen. Auf unbekannte Art und
Weise war er dann zurück in den Bereich der Kasse gelangt und fragte
nun nach einem leeren Karton. Anschließend verließen alle drei Männer
den Markt gemeinsam. Nun stellte der Kassierer fest, dass
höchstwahrscheinlich der nach dem Karton Fragende irgendwie die
Registrierkasse geöffnet und alle sich darin befindenden Geldscheine
entnommen hatte. Alle drei Tatverdächtigen waren zwischen 170 und 180
Zentimeter groß, hatten kurze dunkle Haare und sprachen kein Deutsch.
Eventuell waren sie der spanischen Sprache mächtig. Einer war schlank
und hatte auffällige Augen, die sich nach außen wölbten. Er trug eine
schwarze Lederjacke, dunkle Jeans und Sneekers-Sportschuhe. Dieser
Tatverdächtige sprach am häufigsten, las eine spanische
Bedienungsanleitung vor und führte ein älteres weißes Handy mit. Sein
Begleiter war kräftig und hatte einen Dreitagebart. Über den Mann an
der Kasse liegt keine Beschreibung vor.

Werbung

Sachdienliche Zeugenhinweise,
die wohl vorrangig von gleichzeitig im Markt anwesenden Kunden kommen
könnten, nimmt die Polizei in Adelsheim unter der Telefonnummer:
06291 64877-0 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.