Polizisten fangen Schafe ein

Elztal. (ots) Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei in Mosbach eine
ungewöhnliche, aber sehr verantwortungsvolle Aufgabe zuteil. Zwei
Beamte fingen entlaufene Schafe ein, die gefährdend an der
Bundesstraße zwischen den Einmündungen Auerbach und Rittersbach
grasten. Es bestand die augenscheinliche Gefahr, dass die vier
Paarhufer zeitnah auf die Fahrbahn gelangen und unfallbeteiligt
werden. Da der Eigentümer aber zunächst nicht erreicht werden konnte,
wurden die Wolltiere durch die Streife zu ihren Artgenossen
getrieben.

Auf dem in zirka 200 Meter Entfernung gelegenen
Wiesengelände wurde festgestellt, dass die Umzäunung an mehreren
Stellen beschädigt war. Nachdem sechs weitere entlaufene Schafe
eingefangen und zurückgebracht worden waren, reparierten die
Polizisten noch den Zaun. Kurze Zeit später traf endlich der
Eigentümer der Huftiere am Ereignisort ein. Diesem wurde geraten, den
vorhandenen Zaun zukünftig optimaler aufzustellen und abzusichern.
Derzeit wird geprüft, inwieweit der Verantwortliche polizeiliche
Gebühren zu tragen haben wird.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: