Konstituierende Sitzung der Ortschaftsrats Mudau

Langjährigen Ortsvorsteher Klaus Erich Schork verabschiedet

OR M0707 001 

Unser Bild zeigt von links: Martin Geier, Timo Henrich, Jan Breunig, Eugen Friedel, Michael Hemberger, Stefan Galm und Ortsvorsteher Klaus Erich Schork. (Foto: Birgit Schäfer)

Werbung

Mudau. (lm) Letztmals in seiner ursprünglichen Zusammensetzung traf sich der Ortschaftsrat unter der Leitung von Ortsvorsteher Klaus Erich Schork zu einer öffentlichen Sitzung im Mudauer Rathaus. Im Mittelpunkt standen dabei die Verabschiedung des alten Ortschaftsrates und die Konstituierung des neuen Gremiums mit Wahlen zum Ortsvorsteher und seiner Vertreter. In seinem Rückblick auf die vergangenen fünf Jahre als Ortsvorsteher der Gemeinde Mudau resümierte Klaus Erich Schork die insgesamt 44 öffentlichen und sechs nichtöffentlichen Sitzungen und erinnerte an die zahlreichen Aktivitäten.

So an die Bearbeitung diverser Bauanträge, das Baugebiet Brückengut III, die Sanierung der „Krone“, die Sanierung und Erweiterung der Schulsportanlage, Kanalsanierungen und natürlich an die Straßenbaumaßnahmen. Gewerbeflächen seien erweitert worden, das Sanierungsgebiet Vorstadt und Amorbacher Straße wurde beraten und mit der Bevölkerung abgesprochen und der Kinderspielplatz wurde um einen Matschtisch erweitert. Heftige Diskussionen hatten die Themen „Windkraftanlagen“ und die „Mudbachverdolung“ ausgelöst, der Friedhof hat eine Neugestaltung erfahren und im Stadtgarten wurde ein neuer Pavillon mit Umzäunung in die Wege geleitet. Weiter erinnerte der scheidende Ortsvorsteher an die Verlegung des Grillplatzes, die Gestaltung des Verkehrskreisels, an die gemeinsamen Betriebsbesichtigungen, Verkehrsschauen und an die zahlreichen Feste und Veranstaltungen, bei welchen der Ortschaftsrat Präsenz in den verschiedensten Bereichen zeigte.

Sein besonderer Dank galt den ausscheidenden Mitgliedern im Ortschaftsrat für ihr Engagement und Einsatz im Interesse der Bevölkerung, den zahlreichen Spendern und Helfern, sowie dem Gemeinderat mit Gemeindeverwaltung unter Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger für die kooperative Zusammenarbeit. Den Bürgerinnen und Bürgern von Mudau galt sein Dank für die große vertrauensvolle Zusammenarbeit und das Verständnis bei diversen Baumaßnahmen.

Aus dem Ortsgremium verabschiedet wurden Timo Henrich (2009-14), Stefan Galm (1999-2014 Ortschaftsrat und stv. Ortsvorsteher), Eugen Friedel (1999-2004, 2009-14 Ortschaftsrat und 2013-2014 stv. Ortsvorsteher), Martin Geier (2004-14), Jan Breunig (2009-14), Michael Hemberger (2009-14) und Klaus Erich Schork (Ortschaftsrat von 1994-2004, 2009-2014 und Ortsvorsteher von 2009 bis 2014).

Nachdem Schork dem neuen Ortschaftsrat zur Wahl gratuliert und über dessen Pflichten informiert hatte, folgte die Benennung des Führungsgremiums mit folgendem Ergebnis: Ortsvorsteher Siegfried Buchelt, 1. Stellvertreter Jürgen Friedel, 2. Stellvertreter Patrick Fischer, Schriftführer Wolfgang Niemesch, stv. Walter Thier. Weiter befasste man sich im Rahmen von Bauanträgen mit dem Einbau eines Blockheizkraftwerkes im örtlichen Holzwollwerk. Hierbei legt man seitens des Ortschaftsrates großen Wert auf die Einhaltung der Vorschriften bezüglich Lautstärke und Geruchsbelästigung. Ebenfalls mit einstimmigem Beschluss stimmte man dem Neubau einer Doppelgarage auf einem Privatanwesen und dem Aufstellen eines Werbeschildes in der Untermudauer Straße zu.

In seinen letzten Amtshandlungen als Ortsvorsteher informierte Klaus Erich Schork über die Einladung zum Pfarrfest und über die Kanalsanierung in der Fettigstraße.

 

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: