19 Werkrealschüler machen Mittlere Reife

Limbach. Nach anstrengenden und aufregenden Prüfungswochen haben 19 Schülerinnen und Schüler der Schule am Schlossplatz -Werkrealschule der Gemeinden Limbach, Waldbrunn und Fahrenbach-  die Mittlere Reife bestanden.

Prüfungsvorsitzende Rektorin Gesine Six von der Schefflenztalschule gratulierte den Prüflingen zu einem Gesamtschnitt von 2,7.

Besonders freuten sich die Kolleginnen und Kollegen des Prüfungsausschusses über den Jahrgangsbesten Robin Pfeil aus Trienz mit einem Durchschnitt von 1,5.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben die Prüfung zur Mittleren Reife bestanden: Berger, Katharina (Wagenschwend), Bühl, Dustin (Trienz), Greim, Natalie (Waldkatzenbach), Hauck, Miguel (Unterdielbach), Himon, Adrian (Trienz), Katschker, Michelle (Laudenberg), Knapp, Katharina (Heidersbach), Kollmer Jana (Limbach), Krämer, Marius (Limbach), Lindemann, Massimo (Rittersbach), Münch, Vanessa (Waldkatzenbach), Pfeil, Robin (Trienz), Starlinger, Max (Fahrenbach), Sitter, Jamina (Strümpfelbrunn), Tulies, Piere (Billigheim), Wendel, Lena (Scheringen), Wittman, Emmely (Fahrenbach), Wolff, Tamara (Krumbach), Wolloscheck, Tim (Scheringen).




Glückwünsche der Schulleitung ging an alle erfolgreichen Prüflingen und Dankesworte galten der Klassenlehrerin Marion Blaß, an alle, die in der Klasse 10 unterrichtet haben und an die Lehrkräften sowie der Schulleitung der Schefflenztalschule für die gute Zusammenarbeit.

Von den Abschlussschülern haben zwölf Jugendliche einen attraktiven Ausbildungsplatz gefunden, was nicht zuletzt dem Berufswahlcurriculum der Schule, den Bildungspartnern sowie dem persönlichen Einsatz der Klassenlehrerin zuzuschreiben ist. Die anderen Absolventen besuchen im kommenden Schuljahr das Berufskolleg I sowie das Technische Gymnasium.

Werkrealschueler

(Foto: pm)

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: