23-jähriger Enkel tötet seinen Opa

Tatverdächtiger zum Tötungsdelikt

Öhringen. (ots) Am frühen Mittwochmorgen wurde im Öhringer Stadtteil Verrenberg
ein 77 Jahre alter Mann tot aufgefunden (wir berichteten). Er wies
eine Vielzahl von Stichverletzungen auf. Die Kriminalpolizei ging von
Anfang an von einem Tötungsdelikt aus. Im Rahmen der
Umfeldermittlungen im Bereich der Familie wurde unter anderem auch
der 23 Jahre alte Enkel des Getöteten überprüft. Er wurde am
Mittwoch, gegen Mittag, zuhause aufgesucht und befragt. Zunächst
stritt er jegliche Tatbeteiligung ab. Nachdem dann aber
blutverschmierte Kleidungsstücke in der Wohnung aufgefunden wurden,
legte er doch ein umfangreiches Geständnis ab. Demnach ging der junge
Mann in der Tatnacht von seiner Wohnung in Öhringen zu Fuß nach
Verrenberg. Dort tötete er seinen Großvater mit einem mitgeführten
Messer. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Das Tatmotiv dürfte im
familiären Bereich liegen. Die Tatwaffe, ein Messer, wurde
sichergestellt.

Werbung

Opfer und Tatverdächtiger stammen aus Kasachstan und
lebten schon längere Zeit im Raum Öhringen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.