Waldbrunn verabschiedet zehn Gemeinderäte

Ehrennadeln des Gemeindetags überreicht

Waldbrunn. Gleich zwei Gemeinderäte tagten heute im Rathaus in Waldbrunn. Nachdem zunächst dem „alten“ Rat, der die Geschicke der Gemeinde in den vergangenen fünf Jahren bestimmt hatte, der Wahlprüfbericht des Landratsamts bekannt gegeben und über die Feststellung von Hinderungsgründen entschieden worden war, verabschiedete Bürgermeister Markus Haas zehn Kommunalpolitiker, die dem neu gewählten Gremium nicht mehr angehören.

Werbung

Vor der offiziellen Verabschiedung dankte das Gemeindeoberhaupt allen Räten für ihr Engagement zum Wohle Waldbrunns. Gemeinsam habe man sich stets gemeinsam bemüht, die Daseinsvorsorge der Bürger zu verbessern. In der Königsdisziplin des Ehrenamts müsse man der Politikverdrossenheit durch mehr Transparenz entgegen wirken, um dadurch die Bürger mitzunehmen. Als bedeutendste Maßnahmen waren in der vergangenen Legislaturperiode die Katzenbuckel-Therme, die Breitbandversorgung, die Fortschreibung des Flächennutzungsplans, der Sanierung des Wagenschwender Wegs und der Simmesstraße in Mülben sowie die Sanierung des Bürgersaals in Schollbrunn. Auch die Schaffung einer Kleinkindgruppe, das neue Ärztehaus und der Waldbrunn-Express waren wichtige Maßnahmen. Insgesamt habe jeder Gemeinderat an 50 Sitzungen mit 146,5 Stunden teilgenommen.




Neben Thomas Frank (Gemeinderat vom 29.11.2010 bis 21.07.2014), Thomas Edelmann, (13.09.2004 bis 21.07.2014), Ulrich Schaffer (29.11.2010 bis 21.07.2014) Gerd Haas (14.09.2009 bis 21.07.2014, 12.12.1984 bis 04.12.1989, 05.09.1994 bis 29.11.1999), Doris Hering (14.09.2009 bis 21.07.2014), Bernhard Heck (27.02.2012          bis 21.07.2014), Adolf Kaiser (17.06.2013 bis 21.07.2014) und Dieter Vogel (21.07.1980 bis 21.07.2014) wurden auch Wolfgang Diemer (29.11.1999 bis 21.07.2014) und Erich Steck (29.11.1999 bis 21.07.2014) aus dem Gremium verabschiedet.

Wolfgang Diemer erhielt für sein Engagement die Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg für 20 Jahre kommunalpolitische Tätigkeit. Erich Steck wurde mit der Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg für 25 Jahre kommunalpolitische Tätigkeit ausgezeichnet. Der ausgeschiedene Gemeinderat Dieter Vogel war bereits im Jahr 2011 für 30-jähriges Engagement geehrt worden.

 

Wolfgang Diemer und Erich Steck erhielten Ehrennadeln des Gemeindetags. Auch Bürgermeister Markus Haas lobte den Einsatz der beiden verdienten Kommunalpolitiker. Beide seien durch andere Ämter bzw. durch ein eigenes Unternehmen auch anderweitig zeitlich eingespannt. (Foto: Hofherr)Ehrennadel Gemeindetag

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: