Malereiworkshop in der Galerie Artgerecht

DSC 2149Konzentration und Begeisterung: Aufmerksam versenkten sich die Schüler in die Malerei. (Foto: Finn Richter)

Eberbach. (pm) Am Do. 17. Juli absolvierte die Klasse 5c des
Hohenstaufen ? Gymnasiums Eberbach einen Malereiworkshop in der
Galerie Artgerecht. Zunächst begutachteten die Schülerinnen und
Schüler die aktuelle Ausstellung Farbe – Licht – Skulptur der
Künstlerinnen Sonja Ameln, Elsbeth Lang und Heide Leciejewski. Mit
großer Offenheit und Interesse begegnete die Klasse dabei aktuellen
Positionen, die sich vornehmlich im zweidimensionalen und
dreidimensionalen Bereich auf verschiedene Art und Weise mit
Abstraktionsformen auseinandersetzen. Begeistert von den anregenden
Werken arbeitete die Klasse 5c an ihren eigenen Ideen für malerische
Umsetzungen.

Gemeinsam mit Juliane Kehm und StR Sebastian Schäuffele
widmeten sich die Schülerinnen und Schüler dann insgesamt einen
Vormittag lang unterschiedlichen Maltechniken. Sie arbeiten unter
anderem mit Öl oder Acryl auf Leinwand oder malten in Aquarell bzw.
Mischtechniken. Die variantenreichen Ergebnisse zeugen vom
Ideenreichtum der Schülerinnen und Schüler und werden im Anschluss an
den Workshop am Hohenstaufen-Gymnasium ausgestellt. Die abermals
gelungene Kooperation zwischen der Galerie Artgerecht und dem
Fachbereich Bildende Kunst des Hohenstaufen-Gymnasiums konnte sich
so zur Freude aller Beteiligten erstmals über Jahresausstellungen in
den Räumlichkeiten der Galerie auf erfreuliche und qualitätsvolle Art
und Weise ausdehnen.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen