Spaziergänger von Collie angesprungen

Diedesheim.
(ots) Ein 67 Jahre alter Hundehalter, der am Dienstagnachmittag, gegen
14:15 Uhr, mit seinem Chihuahua im Bereich der Diedesheimer
Stelzenanlage spazieren ging, wurde von einem leinenlosen Collie
angesprungen, der knapp eine Minute nicht vom ihm ablassen wollte.
Die Eigentümerin des Collies war eine zirka 40-jährige blonde Frau
mit weißem T-Shirt und türkisblauen Hotpants. In ihrer Begleitung
befand sich ein knapp 8-jähriges Mädchen, das einen dunklen
Rauhaardackel an der Leine führte. Obwohl der Collie den
Spaziergänger augenscheinlich nicht freiwillig von dannen ziehen
lassen wollte, griff dessen Begleiterin zunächst nicht ein. Auch eine
Frage nach ihrem Namen beantwortete sie nicht. Irgendwann zog sie
ihren Collie plötzlich mit einem Griff in den Nacken von seinem
Opfer. Der 67-Jährige war weder gebissen noch anderweitig verletzt
worden. Er klagte nach dem Geschehen aber über körperliches
Unbehagen. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in
Diedesheim unter der Telefonnummer: 06261 6757-0 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]