Vier jugendliche Einbrecher ermittelt

Walldürn.
(ots)
Über Wochen hinweg wurden Verkaufsstände auf dem Walldürner
Schlossplatz Ziel von bislang Unbekannten, welche es auf Süßigkeiten,
Spielzeug, Getränke und Devotionalien abgesehen hatten. Einer
aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass die Polizei Walldürn
nun sechs Einbruchsdiebstähle klären konnte. Die Dame hatte in den
frühen Morgenstunden des 12. Juli der Polizei in Buchen mitgeteilt,
dass gerade eine Hütte aufgebrochen wurde und die vier Täter gerade
in Richtung Rathaus flüchteten. Dort wurden die Jugendlichen im Alter
von 14 bis 17 Jahren unmittelbar darauf von Polizeistreifen
festgenommen. Bei ihrer Durchsuchung konnten diverse entwendete Waren
sichergestellt werden. In ihren Vernehmungen räumten sie den
Hüttenaufbruch sowie mehrere weitre Einbrüche ein, wobei einer der
Jugendlichen nur beim aktuellen Einbruch mitgewirkt hatte. Zu guter
Letzt räumten sie noch ein, im Parkhaus Bettendorfring einen
Feuerlöscher missbräuchlich benutzt zu haben, was eine weitere
Strafanzeige zur Folge haben wird. Durch die Einbruchsdiebstähle im
Zeitraum 14. Juni und 12. Juli 2014 war ein Diebstahl- und
Sachschaden in Höhe von über 4000 Euro entstanden. Die Beschuldigten
gelten bis zu einer etwaigen Verurteilung durch ein Gericht als
unschuldig.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: