Neue Pächter in der Katzenbuckel-Therme

KP Neue Thermepaechter begruesst

Das Bild zeigt von links nach rechts Bürgermeister Markus Haas, Irena und Zijad Deleut und Christoph Mechler vom Liegenschaftsamt der Gemeinde Waldbrunn. (Foto: Hofherr)

Waldbrunn. Das Restaurant der Katzenbuckel-Therme ist in diesen Tagen in neue Pächterhände übergegangen. Christoph Mechler vom Liegenschaftsamt der Gemeinde Waldbrunn stellte das Wirtspaar Irena und Zijad Deleut vor, das gemeinsam mit der vierjährigen Tochter nach Waldbrunn gezogen ist und dem Restaurant im touristischen Leuchtturm der Gemeinde neuen Schwung zu verleihen.

Das Ehepaar Deleut hat bereits vielfältige Erfahrungen in der Gastronomie gesammelt. Zuletzt betrieb man als Pächter eine Gaststätte in Östringen-Oedheim. Für die Familie Deleut gehören Freundlichkeit, Sauberkeit und nicht zuletzt hervorragendes Essen untrennbar zusammen, wenn es um Gastlichkeit geht.  Als gebürtige Kroaten sei ihnen Gastfreundschaft in die Wiege gelegt worden, so Zijad Deleut.

In der Katzenbuckel-Therme wird man ein breites kulinarisches Angebot für die Gäste zubereiten. In der Küche lassen sie die Deleuts von der deutschen sowie der mediterranen, insbesondere der italienischen und selbstverständlich der kroatischen Küche inspirieren. Auch elsässische Flammkuchen sowie typische Hausmannskost sollen den großen und kleinen Hunger stillen.  Somit will man den Spagat zwischen der Versorgung der Schwimmbadbesucher, aber auch des Restaurantgasts schaffen.




Darüber hinaus will sich das Wirtspaar bei den Therme-Events wie dem Candle-Light-Schwimmen mit ergänzenden Angeboten einbringen. So sei durchaus ein romantisches Candle-Light-Dinner vorstellbar, freut sich Irena Deleut auf die Herausforderung auf dem Winterhauch.

Auch das Kaffee- und Kuchenangebot will man deutlich ausbauen und darüber hinaus die Bewirtung von Geburtstagsfeiern und sonstigen Familienfesten im Restaurant oder zu Kindergeburtstagen in der Therme anbieten. Die Nachfrage hierzu sei bereits nach wenigen Tagen groß, berichtet Zijad Deleut.

Bürgermeister Markus Haas ließ es sich nicht nehmen, die Familie Deleut persönlich in der Katzenbuckel-Therme zu begrüßen. Mit den sehr erfahrenden Gastronomen erwartet das Gemeindeoberhaupt eine weitere Attraktivitätssteigerung rund um die Katzenbuckel-Therme. Für viele Schwimmbadbesucher sei es wichtig, den Thermebesuch mit einem guten Essen ausklingen zu lassen. Bereits in der ersten Woche in Waldbrunn, höre er nur Gutes über die neue Küche und Bewirtung. Die Bereitschaft, das Konzept des Familienbads Katzenbuckel-Therme mit seinen verschiedenen Veranstaltungen mitzutragen, sei für die Gemeinde von enormer Bedeutung, werden das Hallenbadpersonal dadurch sehr entlastet, wodurch Kapazitäten für neuen Ideen frei werden.

Abschließend versprach der Verwaltungschef den Gastronomen die Unterstützung der gesamten Verwaltung.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: