Jagdhunde beißen Katzenbesitzerin

Tauberbischofsheim. (ots)
Von zwei Jagdhunden wurde eine 62 Jahre alte Katzenbesitzerin am
Dienstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, im Tauberbischofsheimer
Nelkenweg gebissen, als sie versuchte ihre Haustier vor diesen zu
schützen. Die Dame versuchte die auf unerklärliche Weise aus ihrem
Zwinger geflüchteten Hunde mittels eines Besens zu verscheuchen und
wurde hierbei mehrfach in den Arm gebissen, sodass sie im Anschluss
mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Auch die
Katze war durch die Hunde verletzt worden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]