Mit Sattelzug gegen Haus gefahren

Merchingen. (ots) Sich offensichtlich unerlaubt von einer Unfallstelle in der Merchinger Eichenstraße entfernen wollte am Montagabend, gegen 22:00 Uhr, ein 48 Jahre alter Sattelzugfahrer. Der Ortsfremde hatte sich offenbar auf sein Navigationsgerät verlassend innerorts verfahren. Beim Rückwärtsfahren aus dem Eschenweg beschädigte er eine Hauswand der Eichenstraße. Eine Bewohnerin des Anwesens hatte den Anstoß bemerkt und barfuß den LKW-Fahrer verfolgt, der, ohne zuvor seinen Feststellungsverpflichtungen nachgekommen zu sein, vom Unfallort weggefahren war. Nach knapp 50 Metern hatte sie das Fahrzeug eingeholt und gestoppt. Die alarmierte Polizei nahm den Unfall auf. Die Höhe des entstandenen Schadens steht bislang nicht fest. 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]