Mit 241 km/h einhändig gefahren

Raser motorrad

Mit Jeans und T-Shirt mit 241 km/h auf der B 45. (Foto: Polizei)

Eberbach.  (ots) Bei einer Geschwindigkeitskontrolle des Verkehrskommissariats Heidelberg auf der B 45 zwischen Eberbach und Gammelsbach wurde am vergangenen Montag gegen 19 Uhr ein 27-Jähriger aus dem Odenwaldkreis mit seiner Kawasaki anstelle der erlaubten 100 mit 241 km/h gemessen. Die Beamten staunten nicht schlecht, denn er hatte bei dieser Geschwindigkeit nur seine rechte Hand am Lenker, zudem war er nur mit Jeans und T-Shirt bekleidet. Er war so schnell, dass er nach eigenen Angaben nicht einmal den Blitz des Messgerätes wahrgenommen hatte. Die Raserei kommt dem 27-Jährigen teuer zu stehen, neben einen Fahrverbot von drei Monaten erwartet ihn auch ein Bußgeld vom mindestens 600 EUR und zwei Punkte in Flensburg.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

5 Kommentare

    • Er hätte bei einem Sturz den Darwin-Award verdient. Die Silbermedaille ginge dann an Diviana …

  1. S.?Mudau!Zimmermann/Zeltbau
    Schneller u besser wie Vettel,Glock u Co!
    RedBull wartet auf dich.

Kommentare sind deaktiviert.