Nach gefährlichem Überholen gestürzt

Buchen. (ots)

Schwer verletzt wurde ein 16 Jahre alter Leichtkraftradfahrer nach einem Überholmanöver am Mittwochabend, gegen 21:45 Uhr, am Buchener Schrankenberg. Der 16-Jährige hatte den Schrankenberg talwärts befahren und war vor der Einmündung zum kleinen Roth zum Überholen des vor ihm fahrenden PKWs ausgeschert. Hierbei übersah er offenbar einen entgegenkommenden PKW, weshalb es beinahe zum Frontalzusammenstoß mit diesem kam. Sowohl der überholte, als auch der entgegenkommende PKW-Lenker mussten ihre Fahrzeuge stark abbremsen, um einen Unfall zu verhindern. Dem Zweiradfahrer gelang es seinen Überholvorgang abzuschließen und sein Kraftrad zurück auf die rechte Fahrbahnseite zu lenken. Hierbei geriet er mit einem Rad aber an den rechten Randstein, weshalb er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Fahrer rutschte über die gesamte Fahrbahn, stieß gegen den dortigen Randstein und wurde fünf Meter weiter in eine Hecke geschleudert. Sein Leichtkraftrad kam einige Meter weiter auf dem Gehweg des Schrankenbergs zum Stillstand. Der 16-Jährige wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht. Der Gesamtschaden wird auf zirka 2.000 Euro geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]